Für Investoren

Die Fläche als Chance Ungeschliffener Diamant in bester Lage.

Die Kerndaten der ehemaligen Opel-Flächen von Werk I in Bochum-Laer sind äußerst attraktiv und einzigartig. Eine derartig große Entwicklungsfläche mitten in der Stadt, die eine vielseitige Nutzung zulässt, ist etwas sehr Besonderes.

Als ausgewiesene GI-Fläche ist z.B. eine industrielle, innovative und technologieorientierte Produktion und damit verbundene Dienstleistungen an 7 Tagen in der Woche, rund um die Uhr möglich. Die Größe, Lage und Einbindung in die städtische und regionale Infrastruktur prädestinieren die Flächen, eine herausragende Rolle für Bochum und die Metropole Ruhr in den nächsten Jahren einzunehmen.

Kontakt

Ziel ist es, Unternehmen mit einer hochtechnisierten Produktion einen einfachen und kostengünstigen Zugriff auf Forschung und Entwicklung zu geben, um deren Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken.

Prof. Dr. Rolf Heyer
Geschäftsführer der Bochum Perspektive 2022

Folgen Sie unserem Business Profil auf XING
Bochum Perspektive 2022 GmbH

In die Zukunft investieren Die Verbindung von produktions- und wissensbasierten Nutzungen.

Das Zusammenwirken von Forschung, Ausbildung und Produktion ist in Bochum eng verknüpft. Durch die vielen wissensbezogenen Institutionen wie Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Bochum, hat die Ressource Wissen einen hohen Stellenwert.

Auf dem ehemaligen Opel-Gelände entsteht ein Campus der Zukunft, der das Thema Bochum als Wissensstadt weiter vorantreiben wird. Wir suchen Unternehmen, die das Zukunftspotential des Standorts Bochum in der Metropole Ruhr erkennen und für sich nutzen möchten.

Neue Impulse setzen, neue Technologien fördern und Arbeitsplätze schaffen: Unsere Ansiedlungsstrategie sieht vor, dass sich insbesondere hochtechnisierte und innovative Branchen auf diesem Gelände ansiedeln, die gezielt eine Vernetzung mit den ortsansässigen Hochschulen und Institutionen suchen. Denn nur durch die Zusammenarbeit und Kooperation der Wissenschaft mit den wissensintensiven Technologie- und Dienstleistungsunternehmen der Stadt, kann ein zukunftsfähiger Mix aus Produktionsstandort, Wissensstandort und hochwertiger Warenverteilung entstehen.