Einzelansicht

MARK 51°7 - Entdeckertag mit Radio Bochum am 8.7.2017

Ein Besuch auf der wohl größten und spannendsten Baustelle Deutschlands: Am Samstag, 8. Juli 2017, präsentierten Mitarbeiter der Bochum Perspektive 2022 GmbH den aktuellen Stand der Arbeiten auf MARK 51°7 – diesmal im Rahmen des Entdeckertags mit Radio Bochum. Die erste Besuchergruppe wurde auf ihrer Tour über die Baustelle von Radio Bochum begleitet.

Baustelle fast bis zum Horizont – die Teilnehmer genossen den weiten Blick in die Zukunft ihrer Stadt.

Nach der riesigen und positiven Resonanz auf die erste Infoveranstaltung hatten Bürgerinnen und Bürger an diesem Tag erneut die Chance, MARK 51°7 zu erkunden. 450 große und kleine Teilnehmer wollten sehen, was aktuell passiert auf dem Gelände des ehemaligen OPEL Werk I in Bochum-Laer. Also: rein in die orangefarbene Weste und los! In Gruppen à 50 Personen erkundeten sie je 90 Minuten lang die Baustelle. Projektmitarbeiter der Bochum Perspektive 2022 informierten sie in drei Stationen umfassend und anschaulich über den Stand der Reaktivierungsarbeiten und gaben Einblicke in den nächsten Bauabschnitt 1b.

Höhepunkt der Führung war, wie beim ersten Mal, der spektakuläre 360-Grad-Panoramablick über die Baustelle vom fünften Stock des O-WERK aus, des künftigen Gründerzentrums. Rundherum emsige Aktivitäten von Baggern und Arbeitern, Berge von Erde, Kohle und Geröll – und ganz viel Zukunft: Schauten die Besucher durch die großen Fenster in Richtung Opelring, sahen sie ein Gelände, das Ende des Jahres bereits an Investoren übergeben wird. Derzeit wird die Ansiedlung eines DHL-Paketzentrums vorbereitet. 

Insgesamt sind 2.000 neue Arbeitsplätze auf dem Gelände im Vorlauf - langfristig könnten es bis zu 3000 werden.

 

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme:

E-Mail:  veranstaltungen(at)bochum-wirtschaft.de
Telefon: 0234/61063-321
Fax:   0234/61063-333

Radio-Mitschnitte zur Veranstaltung

Quelle: 98.5 Radio Bochum e.V.

Video zur Veranstaltung