Einzelansicht

office 51°7 – Harpen errichtet in Bochum Büroimmobilie auf MARK 51°7

Für die neue Büroadresse office 51°7 im Stadtteil Bochum-Laer hat das Immobilienunternehmen Harpen ein etwa 4500 Quadratmeter großes Grundstück von der Bochum Perspektive 2022 und der Stadt Bochum erworben.

Auf MARK 51°7, dem Entwicklungsareal des ehemaligen Opel-Werks 1, wird als Initialprojekt für den zukünftigen Technologie- und Dienstleistungsstandort eine attraktive und moderne Büroimmobilie mit rund 3200 Quadratmetern Mietfläche entstehen. 

„Wir freuen uns, dass wir als Impulsgeber mit unserer Büroimmobilie office 51°7 ein Leuchtturmprojekt auf dem ehemaligen Opel-Gelände errichten können und mit dem Unternehmen Goldbeck einen starken Projektpartner und Ankermieter gewinnen konnten‘‘, begrüßt Harpen-Geschäftsführer Franz-Josef Peveling die neue Projektentwicklung für das Portfolio seines Unternehmens.

Bochums Oberbürgermeister begrüßt Engagement am Standort 

Auch Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch freut sich auf das Harpen-Engagement: MARK 51°7 nimmt Fahrt auf. Mit office 51°7 ist ein weiterer Schritt gemacht, um unser innovatives Ansiedlungskonzept auf diesem Areal voranzubringen. Wir freuen uns, dass die Firma Goldbeck am Standort Bochum weiter wachsen möchte und mit der Harpen Unternehmensgruppe einen verlässlichen Partner bei der Umsetzung dieses Ziels gefunden hat. Herzlich Willkommen auf der wohl spannendsten Gewerbefläche im Ruhrgebiet.‘‘

Dr. Rolf Heyer, Geschäftsführer der Bochum Perspektive 2022, fügt hinzu: „Mit dem Verkauf des Grundstücks an der Alten Wittener Straße ist der Anfang gemacht, um auch die Flächen erfolgreich zu vermarkten, die zwar zum Automobilwerk gehörten, aber nicht Teil der Produktionsfläche waren.‘‘

office 51°7 zeichnet sich durch eine moderne Architektur mit einem repräsentativen Eingangsbereich, flexibel teilbaren Mietflächen von ca. 150 bis 840 Quadratmeter pro Etage, rund 85 Pkw-Stellplätzen im Außenbereich und eine hochwertige Gebäudeausstattung aus. Individuelle, mieterspezifische Raumaufteilungen und zusätzliche Ausstattungswünsche sind realisierbar. Darüber hinaus bietet das viergeschossige Objekt eine sehr gute Verkehrsanbindung sowie gute Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten im Quartier.

Das Unternehmen Goldbeck wird rund ein Drittel der Mietfläche im Objekt belegen. Die Mietflächen sind voraussichtlich Ende 2017 bezugsfertig.

Die Flächenentwicklungsgesellschaft Bochum Perspektive 2022 GmbH verantwortet die Reaktivierung und Vermarktung des Geländes des ehemaligen Opel-Werks in Bochum, das seit kurzem national und international unter dem Namen MARK 51°7 vermarktet wird. Die Bochum Perspektive 2022 ist ein Joint Venture der Bochum Wirtschaftsentwicklung und der Adam Opel AG.

Haben Sie weitere Fragen? Rufen Sie uns gerne an.

Pressekontakte:

Sven Frohwein
Pressesprecher
Bochum Wirtschaftsentwicklung
Tel.: 0234/61063-107
sven.frohwein(at)bochum-wirtschaft.de

Harpen Unternehmensgruppe
Flugplatz 21, 44319 Dortmund
Tel.: 0231/5199-0
info(at)harpen.de
www.harpen.de